Literaturhinweise

Auswahl:

  • Perz, Bertrand: Das Projekt „Quarz“. Der Bau einer unterirdischen Fabrik durch Häftlinge des KZ Melk für die Steyr-Daimler-Puch AG 1944-1945, überarbeitete Ausgabe, Innsbruck 2014.

  • Szücs, Ladislaus: Zählappell. Als Arzt im Konzentrationslager, Frankfurt am Main 1995.

  • Freund, Florian/Perz, Bertrand: Mauthausen – Stammlager bzw. Mauthausen – Außenlager, in: Benz, Wolfgang/Distel, Barbara (Hg.): Der Ort des Terrors. Geschichte der nationalsozialistischen Konzentrationslager. Flossenbürg, Mauthausen, Ravensbrück, Band 4, München 2006, S. 293-470.

  • Holzinger, Gregor (Hg.): Die zweite Reihe. Täterbiografien aus dem Konzentrationslager Mauthausen (=Mauthausen-Studien, Band 10), Wien 2016.

  • Maršálek, Hans: Die Geschichte des Konzentrationslagers Mauthausen, 4. Auflage, Wien 2006.

  • Harrer/Schmid, et al.: Melk 1938 – 1945. Nationalsozialismus in einer Kleinstadt, Ausstellungskatalog, hg. vom Kultur und Museumsverein Melk, Melk 2002.

  • Bauer, Christa/Mernyi, Willi: Rechtsextrem. Symbole, Codes, Musik, Gesetze, Organisationen, hg. vom Mauthausen Komitee Österreich & der Lagergemeinschaft Mauthausen, 3. Auflage, Wien 2010.