12h-Konzert wider Gewalt und Vergessen 2020 - Rückblick

  • 2020-08-17T11:12:00+02:00

Alle Fotos!

Am Sonntag, den 20.9. haben wir den rund 14.400 ehemaligen KZ-Häftlingen, die im KZ-Außenlager Melk ausgebeutet und tausendfach ermordet wurden, wieder je drei Sekunden Musik gewidmet! 75 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs und der Befreiung des Mauthausen-Komplex war es uns besonders wichtig, ein weithin sicht- und hörbares Zeichen des Gedenkens zu setzen! 

Alle Fotos vom diesjährigen 12h-Konzert


Unter den folgenden beiden Links sind jede Menge Fotos zum Konzerttag am Sonntag anzusehen. Danke an dieser Stelle an Franz Gleiß und Daniela Matejschek, die für uns mit ihren Kameras unterwegs waren!

Teil 1: https://melk.smugmug.com/Aktuelles/12-Stunden-Konzert/
Teil 2: https://melk.smugmug.com/Aktuelles/12-Stunden-Konzert-II/i-xr4Mckw

Die Idee + Die Spielorte

Zwischen 21. April 1944 und 15. April 1945 waren am Gelände der Melker Birago-Kaserne rund 14.400 KZ-Häftlinge aus über 30 Ländern untergebracht und wurden unter dem Wachberg bei Roggendorf zur Zwangsarbeit gezwungen. Jedem von Ihnen werden im Rahmen des Konzerts drei Sekunden Musik gewidmet. In Summe also 43.200 Sekunden oder umgerechnet 12 Stunden Musik!
Das "12h-Konzert wider Gewalt und Vergessen" startet am Sonntag, den 20. September 2020, um 10 Uhr auf der KZ-Gedenkstätte Melk mit Norbert Hauer, ab 10.30 Uhr schließen Musiker*innen auf dem Melker Hauptplatz nahtlos an und im Laufe des Tages werden zeitweise auch das ehemalige KZ-Areal in der heutigen Birago-Kaserne sowie die Stadtpfarrkiche und neuerlich die Gedenkstätte zu Bühnen für ganz unterschiedliche Darbietungen verschiedenster Musikrichtungen.

DER EINTRITT IST FREI - wir freuen uns über freie Spenden zu Gunsten unserer Vereinsarbeit.
 

Die Künstler*innen samt Timeline

ab 10 Uhr: KZ-Gedenkstätte/Kasernengelände
Norbert Hauer; Loibl-Scheikl-Horntrio;
Paul Gulda; Johannes Kammerer (jeweils nur mit Voranmeldung unter info@melk-memorial.org)

ab 10.30 bis 22 Uhr: Hauptplatz Melk (2 Bühnen)
Aliosha Biz; Jugend Jazzorchester NÖ; Wieder, Gansch & Paul; Stadtkapelle Melk; Jelena Popržan & Ensemble; Lina Louise; Musikschule Alpenvorland; Treibholz; Yasmo & die Klangkantine; Paul Gulda & Benno Sterzer; Landesjugendchor NÖ; Marwan Abado & Peter Rosmanith; BartolomeyBittmann; Maria Bill, Krzysztof Dobrek, Martin Reiter; 
Stiftsgymnasium Melk; Sacher und Bergmaier (arbeiter*innenlieder.at.tt); Knecht Albrecht; Christina Zurbrügg Trio mit Michael Hudecek und David Mandlburger; Chris Zitta; AMON; Zabine; Michael Schade, Sophie Druml, Kristin Okerlund.
u.a.

15.30 bis 16.00 Uhr: Stadtpfarrkiche Melk (nur mit Voranmeldung unter info@melk-memorial.org)
Concentus Musicus Wien

12h-Konzert 2020 - Timetable-Flyer_NEU.jpg

Hier gibt's die Timeline als PDF zum Download!

Rundgänge und Info-Stationen

Die KZ-Gedenkstätte Melk ist am 20. September ganztags für Besucher*innen geöffnet, es wird überdies (nach Voranmeldung unter info@melk-memorial.org) um 10.30 Uhr/13 Uhr/15.30 Uhr kostenlose öffentliche Begleitungen mit unseren Mauthausen-Außenlagerguides geben. Maximale Teilnehmer*innenanzahl: 15 Personen. Etwaige freie Plätze können beim Info-Desk am Melker Hauptplatz am Veranstaltungstag erfragt werden.

Darüber hinaus wird zwischen Dr.-Josef-Sora-Platz und KZ-Gedenkstätte Melk an mehreren Stationen auf die Geschichte des KZ-Außenlagers verwiesen. Z
wischen Hauptplatz Melk und KZ-Gedenkstätte Melk wird voraussichtlich auch wieder ein kostenloser Shuttle-Bus verkehren, der Sie zu den musikalischen Darbietungen im Umfeld der KZ-Gedenkstätte sowie zu den Rundgängen bringt.

*Corona-Maßnahmen

Wir werden der aktuellen Covid19-Situation durch verschiedene Sicherheitsmaßnahmen im Vorfeld bzw. während der Veranstaltung Rechnung tragen. So werden musikalische Darbietungen im Innenraum nur nach Voranmeldung (via info@melk-memorial.org) zu besuchen sein. Bei den beiden Bühnen am Melker Hauptplatz wird es nummerierte Sitzbereiche geben, Desinfektionsmöglichkeiten sowie für alle Besucher*innen die Möglichkeit, Name und Kontaktdaten zu hinterlassen (worum wir auch ausdrücklich ersuchen möchten!).
Auch die Teilnahme an den geführten rund einstündigen Gedenkstätten-Rundgängen (10.30 Uhr, 13 Uhr, 15.30 Uhr) bedarf einer Voranmeldung via E-Mail. Wir ersuchen Sie, zu Ihrem Besuch jedenfalls eine MNS-Maske mitzubringen und den empfohlenen Mindestabstand einzuhalten.

Aktuelle Updates und weitere Informationen finden Sie auch auf unserer Facebook-Site: https://www.facebook.com/MelkMemorial/